Motorenöle

1–16 von 60 Ergebnissen werden angezeigt

  • Eurolub Küherschutz ANF

    Eurolub Kühlerschutz ANF

    Ab 54,90

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen
  • Eurolub Küherschutz D-30

    Eurolub Kühlerschutz D-30

    Ab 69,90

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen
  • Eurolub_KUEHLERSCHUTZ-D-40-SUPER

    Eurolub Kühlerschutz D-40 Super

    Ab 69,90

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen
  • Eurolub Küherschutz D-48

    Eurolub Kühlerschutz D-48 Extra

    Ab 69,90

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen
  • Gulf Formula Classic Motorenöl

    Gulf Classic 20W-50

    29,90

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen
  • Gulf Formula EFE 5W-20

    26,88

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen
  • Gulf Formula EFE 5W-30

    Ab 6,90

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen
  • Gulf Formula GVX 5W-30

    Ab 8,95

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen
  • Gulf Formula GX 5W-40

    57,80

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen
  • Platzhalter

    Gulf Racing 10W-60

    Ab 12,90

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen
  • Gulf Motorenöl Schuster & Sohn

    Gulf Superfleet Supreme 15W-40

    Ab 59,00

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen
  • Platzhalter

    Gulf TEC Plus 10W-40

    Ab 4,95

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen
  • Platzhalter

    Gulf Ultrasynth GMX 5W-30

    Ab 34,90

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen
  • AdBlue® von HOYER – Hochreine Harnstofflösung

    Hoyer Adblue®

    Ab 10,90

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen
  • Shell Helix HX5 15W-40

    Ab 9,91

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen
  • Shell Helix HX6 10W-40

    Ab 9,70

    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
    Ausführung wählen

1–16 von 60 Ergebnissen werden angezeigt

Motorenöl: Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Das richtige Motorenöl schützt Ihren Motor vor Schäden und hat wesentlichen Einfluss auf den Krafststoffverbrauch sowie den CO²-Ausstoss Ihres Fahrzeugs.

Daher ist es beim Kauf von Motoröl eminent wichtig die Herstellervorgaben zu beachten. Einen Hinweis über die Herstellerfreigaben finden sie in der Regel in dem Handbuch Ihres Fahrzeugs. Die Qualität des Schmierstoffs hat einen wesentlichen Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch ( Fuel Economy ) und damit auch direkten Einfluss auf den Co2-Ausstoss Ihres Fahrzeugs. Die Auswahl des richtigen Motorenöls schützt Ihren Motor vor Schäden, reduziert Ihren Kraftstoffverbrauch und trägt zur Langlebigkeit Ihres Fahrzeugs bei.

Was sind die Aufgaben von Motorenöl?

  • Schmieren – Reduzierung der Reibung zwischen den beweglichen Bauteilen um den Verschleiß gering zu halten
  • Kühlen – trägt zur Kühlung des Motors und Komponenten bei damit dieser nicht überhitzt
  • Dichten – unterstützt das Abdichten der Kolbenringe zum Brennraum damit keine Schadstoffe in den Motor gelangen
  • Reinigen – ist eine wichtige Aufgabe des Motorenöls. Es nimmt Verbrennungsrückstände, metallischen Abrieb und Ablagerungen auf und transportiert diese zum Ölfilter
  • Schützen – durch einen Schutzfilm auf den Metalloberfläche wird der Motor vor Korrossion geschützt und die teilweise aggressiven Säuren des Verbrennungsprozess werden neutralisiert
  • Fuel Economy – moderne Motorenöle haben einen wesentlichen Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs. Der Trend geht daher zu immer dünneren Ölen die im wesentlichen dazu beitragen den Krafststoffverbrauch zu reduzieren.

Kaufkriterien für Motorenöl

Welches Öl für mein Auto?

Wichtigste Hersteller-Normen im Überblick:

Hersteller Freigaben
Volkswagen-Gruppe 508.00/509.00 507.00/504.00 502.00/505.00 501.01/505.00  
VW, Audi, Seat, Skoda
Mercedes Benz 229.52 229.51 229.31 229.5 226.5 229.3
BMW LL-04 LL-01 LL-12 FE LL-14 FE+    
Fiat 9.55535-GS1/DS2 9.55535-Z2/N2 9.55535-M2
9.55535-S2 9.55535-S1  
Ford WSS-M2C948-B WSS-M2C913-C WSS-M2C-913-D
WSS-M2C-950-A WSS-M2C-934-B  
GM / Opel GM dexos 2TM GM dexos1TM Gen2
Opel OVO401547
Porsche C30 C20 A40  
Renault RN 700 RN 710 RN 17 FE RN 720 RN 17
Jaguar Jaguar STJLR 03.5003 Jaguar STJLR 03.5005
Jaguar STJLR 03.5007     Jaguar STJLR 03.5007
Jaguar STJLR 51.5122  
Peugeot PSA B71-2296 PSA B 71 2312 PSA B71 2290
weitere Chrysler MS-11106 ILSAC GF-5
MS-10725 MS-12991 Ferrari
Volvo VCC RBS0-2AE Chrysler MS 6395
IVECO 18-1811SC 1  

Einige Hersteller verweisen in Ihren Betriebshandbüchern auf Spezifikationen gemäß ACEA (Verband der europäischen Autohersteller)

ACEA: C2; C3; A3/B3; A3/B4; A5/B5; A1/B1; C5; C4

oder gemäß API (American Petroleum Institute, orientiert an amerikanischen Anforderungen).

API: SN; SN Plus; SL;

Diese Übersicht zu Spezifikationen und Herstellerfreigaben erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und umfasst einen groben Rahmen der wichtigsten Normen.

Was sagt die Viskosität eines Motorenöls aus?

Der Wert vor dem W gibt an wie zähflüssig ein Öl bei kalten Temperaturen ist. Das heißt dass beispielsweise bei einem 0W oder 5W Motorenöl bei einem Kaltstart eine viel schnellere Durchölung des Motors stattfindet als bei einem 10W oder 15W Motorenöls. Je kleiner die Zahl vor dem W desto dünnflüssiger ist das Öl im kalten Zustand.

Der zweite Wert nach dem W steht dafür wie zähflüssig ein Öl bei hohen Temperaturen (100°C) ist. Je höher der Wert umso dickflüssiger ist das Öl bei 100°C.

Aufgrund der stetig steigenden Anforderungen den Kraftstoffverbrauch und damit einhergehend den CO²-Ausstoß zu reduzieren geht der Trend zu immer dünneren Ölen.

Ein Öl mit niedrigerer Viskosität erzeugt weniger Reibung, dadurch wird auch weniger Energie verbraucht und daraus folgt ein sinkender Kraftstoffverbrauch.

Bei modernen Motoren der heutigen Zeit, kommen daher sehr häufig 0W-20, 0W-30 oder 5W-30 Öle zum Einsatz.

Sind Motorenöle untereinander mischbar?

Grundsätzlich sind Motorenöle untereinander mischbar. Aber Vorsicht: Es besteht mittlerweile eine Vielfalt an unterschiedlichen Motorenölen, die sich in Ihren Eigenschaften unterscheiden und sich durch die verwendeten Grundöle und Additivpakete unterscheiden. Daher sollten Sie nur Motorenöle mischen, die die von Ihnen benötigte Herstellerfreigabe besitzen.

Fragen Sie im Zweifel daher immer Ihre Werkstatt oder Ihren Motorölhändler.

Die Zeiten in denen man ein Motorenöl für alle Fahrzeuge einsetzen kann gehören der Vergangenheit an. Es gibt jedoch immer noch Produkte die für mehrere Hersteller freigegeben sind und je nach Ausstattung Ihres Fuhrparks, ist es möglich eine geeignete Produktauswahl so gering wie möglich zu halten – im optimalen Fall auch ein Öl für Ihren kompletten Fuhrpark.

Aber selbst wenn Sie ausschließlich Fahrzeuge eines Herstellers, jedoch unterschiedliche Fahrzeugtypen besitzen, können unterschiedliche Motorenöle erforderlich sein.

Daher prüfen Sie immer die Herstellerfreigaben des Fahrzeuges bevor Sie ein Öl einsetzen oder anschaffen.

Gerne steht Ihnen unser Schmierstoff-Team telefonisch oder Mail mit Rat und Tat zur Seite:

Kaiserslautern: 0631/2014-460

Trier: 0651/818-210

Email: schmierstoffe@schusterundsohn.de